72770 Reut­lin­gen
Täles­wie­sen­stra­ße 16
Indus­trie Mark-West
Tel. 07121 / 14 49 35–0
Fax 07121 / 14 49 35–15
post@syndikat-ag.de

Seite wählen

Geschichte

Seit über 25 Jah­ren …

Wir über uns, … eine kur­ze Ent­ste­hungs­ge­schich­te der Fir­ma SYN­di­kat Zim­me­rei AG.

1990

Die Wur­zeln lie­gen irgend­wo in den Jah­ren 1990 und 1991. Sie­ben frei­schaf­fen­de Hand­werks­ge­sel­len arbei­ten pro­jekt­ab­hän­gig zusam­men. Sie nen­nen sich in Anleh­nung an ihren Sta­tus freie Zim­me­rer. Aus dem frei­en Gesel­len­da­sein wird infol­ge vol­ler Auf­trags­bü­cher schnell eine »orga­ni­sier­te Ver­ei­ni­gung«. Was aber eine Fir­ma dar­stellt, soll auch auf dem Papier eine Fir­ma sein.

1993

»Das Syn­di­kat – freie Zim­me­rer GbR« wird 1993 als Zim­me­rei­be­trieb in die Hand­werks­rol­le ein­ge­tra­gen. Der Name Syn­di­kat kommt ursprüng­lich aus dem alt­grie­chi­schen und bedeu­tet ganz unspek­ta­ku­lär gemein­sam ver­wal­ten. Ande­re Deu­tungs­mög­lich­kei­ten erge­ben sich nicht rein zufäl­lig und sind natür­lich beab­sich­tigt.

1996

Die Umwand­lung in die heu­ti­ge Rechts­form der Akti­en­ge­sell­schaft erfolgt 1996. Die ursprüng­lich sie­ben Gesell­schaf­ter wer­den zu Geschäfts­füh­rern, die in einer Akti­en­ge­sell­schaft Vor­stän­de hei­ßen. Es kom­men 18 gemein­sa­me Jah­re mit ste­ti­gem Wachs­tum an Mit­ar­bei­tern, Erfah­rung und vie­len tol­len Pro­jek­ten.

2004

Der alte Unter­neh­mens­stand­ort wird zu klein, das Arbei­ten immer umständ­li­cher. Über einen glück­li­chen Zufall fin­den wir unse­ren heu­ti­gen Stand­ort und zie­hen im Jahr 2004 hier hin. Das weit­räu­mi­ge neue Gelän­de, eine beheiz­ba­re, geschlos­se­ne Fer­ti­gungs­hal­le und groß­zü­gi­ge, über­dach­te Lage­rungs­mög­lich­kei­ten ermög­li­chen fort­an die wit­te­rungs­un­ab­hän­gi­ge Vor­fer­ti­gung und Lage­rung gro­ßer Bau­tei­le.

2014

Im Jahr 2014 hat sich der ers­te Fir­men­grün­der in den Ruhe­stand bege­ben und sei­ne Antei­le an Juli­an Rin­gel abge­ge­ben. Juli­an Rin­gel hat bei uns gelernt und neben­bei die Zusatz­qua­li­fi­ka­ti­on »Manage­ment im Hand­werk« (MIH) erwor­ben. Wir freu­en uns sehr, dass nun der ers­te Genera­tio­nen­wech­sel gelun­gen ist.

2018

Was ein­mal begon­nen hat, fin­det sei­ne Fort­set­zung: Basie­rend auf einem gemein­sam getrof­fe­nen Ent­schluss schei­den 2018 vier der sie­ben Gesell­schaf­ter aus.
Mit dem Schritt soll erreicht wer­den, dass ein jah­re­lan­ger Pro­zess alters­be­ding­ten Aus­schei­dens ver­mie­den wird. Zwei der ehe­ma­li­gen Vor­stän­de tre­ten in eine neue Funk­ti­on im Unter­neh­men ein.
Die lang­jäh­ri­ge Erfah­rung, die mil­li­me­ter­ge­naue drei­di­men­sio­na­le CAD-Planung, die hohe Qua­li­tät und die viel­sei­ti­ge Ver­wend­bar­keit von Holz und Holz­werk­stof­fen machen in der Fol­ge den Holz­bau zu einem wich­ti­gen Stand­bein der SYN­di­kat AG. Unse­re gebau­ten Pro­jek­te umfas­sen Kin­der­gär­ten, Insti­tuts­ge­bäu­de, Fabrik­hal­len, Schul­mensen und Sport­stät­ten.
Neben der hand­werk­li­chen Wei­ter­ent­wick­lung ist die maß­ge­schnei­der­te Kom­plett­pla­nung in allen Bau­pha­sen von der grü­nen Wie­se bis zum schlüs­sel­fer­ti­gen Haus, ein Mar­ken­zei­chen des Unter­neh­mens.
Alles aus einer Hand wird auch für die Berei­che ener­ge­ti­sche Sanie­rung, Auf­sto­ckun­gen und Anbau­ten ange­bo­ten. Zuver­läs­si­ge Part­ner­be­trie­be küm­mern sich um die für Zim­me­rer fach­frem­den Arbei­ten in ande­ren Gewer­ken.
Um mög­lichst fle­xi­bel auf alle Anfor­de­run­gen des Mark­tes reagie­ren zu kön­nen, bleibt die Fir­ma breit auf­ge­stellt. Der­zeit 24 Arbeits- und Aus­bil­dungs­plät­ze zeu­gen von hoher Leis­tungs­fä­hig­keit.


In den ver­gan­ge­nen 27 Jah­ren haben bei uns über 40 Aus­zu­bil­den­de ihre Aus­bil­dung zur Zim­me­rin und zum Zim­me­rer erfolg­reich abge­schlos­sen.